10. - 11. Februar 2017
10. - 11. Februar 2017

Programm

Zeit Freitag, 10. Februar 2017 Referent
12:00 Beginn der Tagung, Registrierung, Eröffnung der Industrieaustellung  
12:30 Begrüßung U. Hubbe
 
  Intraoperative 3D-Bildgebung für die Wirbelsäulenchirurgie: Vorsitz: J.-H. Klingler  
12:40 Übersicht: Intraoperative 3D-Bildgebung für die Wirbelsäulenchirurgie J.-H. Klingler
13:00 Die Strahlenbelastung bei intraoperativer 2D und 3D Bildgebung: Was kann der Nutzer tun um sie zu reduzieren? U. Hubbe
13:20 Die Strahlenbelastung bei intraoperativer 2D und 3D Bildgebung: Welche technischen Innovationen gibt es zur Strahlenreduktion? U. Hubbe
13:40 Verzicht auf intraoperative 3D Bildgebung: strafrechtliche Komplikationen bei Schraubenfehllagen: 3 aktuelle Fallbeispiele G. Sandvoß
14:00 Pause + Besuch der Industrieausstellung  
 
  Navigationstechniken an der Wirbelsäule: Vorsitz: D.-C. Kubosch  
14:30 Übersicht: Navigationstechniken an der Wirbelsäule U. Hubbe
14:55 3D Navigation an der Wirbelsäule: eine Chance zur Reduktion der Strahlenbelastung für Personal und Patienten? Ergebnisse einer randomisiert kontrollierten Studie J.-H. Klingler
15:15 Spine Mask – eine neue Technik zum nichtinvasiven Tracking bei der Wirbelsäulennavigation U. Hubbe
16:35 Automatische Registrierung und nichtinvasives Tracking für die Wirbelsäulenchirurgie: technische Hintergründe U. Hubbe
16:00 Pause + Besuch der Industrieausstellung  
 
  klinischer Einsatz der Wirbelsäulennavigation: Vorsitz: R. Bostelmann  
16:30 3D-Navigation für die dorsale HWK1/2-Spondylodese bei geriatrischen Patienten Ch. Scholz
16:50 Möglichkeiten und Grenzen der intraoperativen 3D Bildgebung an der Wirbelsäule bei adipösen Patienten Y. Naseri
17:10 Navigationsgestützte Radiofrequenz-Kyphoplastie für die Sakroplastie bei sakralen Insuffizienzfrakturen W. Masalha
17:30 Spinale DTI: Eine Basis für zukünftige Erweiterungen der spinalen Navigationstechniken auf intramedulläre Tumoren? M. Hohenhaus
17:50 Wrap Up   
18:00 Ende wissenschaftliches Programm Tag 1  
18:30 Geführte Tour durch die Freiburger Innenstadt  
19:30 Geselliges Abendessen in der Feierling Hausbrauerei  
 
Zeit Samstag, 11. Februar 2017 Referent
  Einsatz von Intervertebralcages an der LWS: Vorsitz: M. Krüger  
09:00 Übersicht: Materialien für Intervertebralcages und ihre speziellen Eigenschaften M. Krüger
09:20 3D Titanium Manufacturing method for spinal fusion implants. Design rational and clinical benefits G. Nijenbanning
09:40 Minimal invasive TLIF Spondylodese mit einem Cage aus trabekulärem, gesinterten Titan (TLIF): klinische und bildgebende Ergebnisse R. Rölz
10:00 Klinische und bildgebende Ergebnisse bei der minimal invasiven Spondylodese mit einem PLIF Cage aus trabekulärem, gesinterten Titan G. Eckle
10:20 Trabekuläre, gesinterte Titancages für die anteriore lumbale intervertebrale Fusion (ALIF) M. Schrödel
10:40 Pause + Besuch der Industrieausstellung  
 
  Einsatz von Intervertebralcages an der HWS: Vorsitz: Ch. Scholz  
11:10 HWS Cages aus trabekulärem Titan die Vorteile von Titan ohne die Nachteile in der Bildgebung? U. Hubbe
11:30 Anteriore cervikale Diskektomie und Fusion (ACDF) mit PMMA oder PEEK Interponaten: Messlatte für neue Implantate an der HWS J.-H. Klingler
11:50 ACDF unter Verwendung trabekulärer, gesinterter Titancages: die Dortmunder Ergebnisse F. Hedayat
12:10 ACDF unter Verwendung trabekulärer, gesinterter Titancages: die Würzburger Ergebnisse M. Engelhardt
12:30 Pause + Besuch der Industrieausstellung  
 
13:00 Multicenterstudie zur prospektiven Evaluation von Langzeitergebnissen von trabekulären, gesinterten Titancages an der LWS: Ausarbeitung von Studiendesign und Rekrutierung von Studienzentren
Vorsitz: U. Hubbe
 
14:00 Abschlussdiskussion  
14:15 Verabschiedung  
14:30 Ende der Veranstaltung  

Stand: 01.02.2017